Select Page

Vegane Sushi Rollen

Abonniere uns auf:

Alle Rezepte:

Sushi Rollen lassen sich auch ohne Bambusmatte ganz einfach selber machen! :)

Zutaten:

(Für 10 Rollen/2 Portionen)

Nori-Blätter (5 Blätter bzw. 25g-Packung)
Räuchertofu (150g)
Tomaten (3)
Gurke (1/2)
Mungobohnensprossen (100g)
Tahin bzw. Sesampaste (4EL)
Sojasoße (2EL)
Wasser (4EL)

Zubereitung:

Tomaten, Gurke und Räuchertofu in dünne Streifen schneiden

Tahin-Soße: Tahin, Sojasoße und Wasser in einer kleinen Schüssel gut verrühren

Nori-Blatt an einem Ende mit den Zutaten befüllen und mit der Tahin-Soße beträufeln. Das andere Ende mit etwas Tahin-Soße bestreichen, damit die Nori-Blätter leicht zusammenkleben.

Nori-Blatt einrollen und währenddessen leicht zusammendrücken.

Die Rolle halbieren (oder auch dritteln oder vierteln)

Fertig!

Tipps:

▶ Für die Füllung kann man z.B. auch Avocado, Karotten, Salat oder Reis verwenden.

▶ Die Mungosprossen lassen sich durch andere Sprossen oder Salat ersetzen.

Die dünne (!) Schicht Tahin-Soße am Ende hält die Nori-Rolle zusammen, damit diese nicht wieder aufgeht.

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden! :)

Abonniere uns auf:

Mehr Rezepte:

Tags (für Google):

rezepte vegan,schnelle rezepte,5 minute recipes,schnell gesund vegan,sushi vegan,veganes sushi,vegane sushi rollen,sushi rollen vegan,sushi rollen selber machen,sushi rollen rezept,veganes sushi selber machen,sushi rollen ohne matte,sushi rollen anleitung,sushi rollen deutsch,sushi rollen ohne bambusmatte,rohkost sushirollen,sushirollen rohkost,rohkost sushi vegan,rohkost sushi,sushi vegan rezept,maki selber machen,veganes maki,maki vegan,maki