Select Page

Gesunde Kürbiskekse – Kürbis Cookies einfach selber machen

Rezept teilen:
Alle Rezepte:
Bei diesem Kürbiskekse Rezept wird sogar das Cookie Monster neidisch!

Zutaten:

(Für 13 Kekse)

– 100g gekochter Kürbis (ohne Schale) – Entweder bereits fertig im Supermarkt kaufen oder selbst schälen, aushöhlen und kochen
– 200g Dinkelvollkornmehl
– 150g Birkenzucker
– 1 TL Backpulver
– 1/2 TL Zimt
– 1 Prise Muskatnuss (gerieben)
– 70g Macadamia-Nüsse
– 80ml Sojamilch
– 40g Schokodrops (vegan)

Zubereitung:

Backofen auf 175 Grad vorheizen

Macadamias und Sojamilch in eine kleine Küchenmaschine oder Mixer geben und etwa 1 Minute lang mixen, bis eine homogene Masse entsteht

Birkenzucker mit dem eben entstandenen Macadamia-Pürree in eine große Schüssel geben. Gekochten Kürbis zerdrücken, zusammen mit den Schokodrops in die Schüssel geben und alles ausgiebig verrühren.

Vollkornmehl, Backpulver, Zimt und etwas Muskatnuss in einer kleinen Schüssel vermengen und in der großen Schüssel einrühren, sodass keine Mehlklumpen mehr zu sehen sind

Backpapier auf Backblech legen und aus dem Teig kleine Kugeln formen, die dir auf dem Blech plattdrücken

25 bis 30 Minuten bei 175 Grad backen

Fertig!

Tipps:

▶ Man kann jede Art Speisekürbis verwenden.

▶ Mit angefeuchteten Händen lassen sich die Cookies deutlich besser formen.

▶ Die Kekse lassen sich in einer Keksdose ein paar Tage aufbewahren oder im Gefrierfach
einfrieren – wodurch sie noch viel länger haltbar bleiben.

▶ Statt der Macadamias kann man auch Cashews oder Mandeln verwenden – diese Nüsse haben jedoch mehr Eigengeschmack.

 

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden! :)
Abonniere uns auf:
Mehr Rezepte: