Select Page

Vegane Spaghetti Bolognese

Rezept teilen:

Alle Rezepte:

Spaghetti Bolognese kann man auch vegan ganz einfach selber machen!
Die fleischige Konsistenz erhalten wir u.a. durch Walnüsse und Karotten – schmeckt super und ist sehr gesund :)

Zutaten:

(Für 4 Portionen)

  • Spaghetti (500 g)
  • Passierte Tomaten (500 ml)
  • Wasser (300 ml)
  • Suppengrün
    (Besteht etwa aus:
    1 gelbe Karotte
    1 orangefarbene Karotte
    50g Sellerie
    50g Frühlingszwiebel)
  • Knoblauchzehe (1)
  • Rotwein (200 ml)
  • Italienische Kräuter bzw. Basilikum & Oregano (1 EL)

Zubereitung:

Pasta beginnen zu kochen

Währenddessen Suppengrün in grobe Stücke schneiden

Suppengrün zusammen mit Knoblauchzehe, Suppewürfel, Dattelzucker, passierten Tomaten und Wasser im Mixer etwas durchmixen (so, dass kleine Gemüsestücke noch vorhanden sind). Walnüsse hinzufügen und nochmal 5 Sekunden durchmixen.

Die so entstandene Soße in einen Topf leeren, Rotwein, Sojamilch und italienische Kräuter hinzufügen und ca. 30 min auf niedriger Temperatur köcheln lassen

Sojasoße und Hefeflocken unterrühren

Fertig!

Tipps:

▶ Der Rotwein gibt dem Pesto das gewisse Etwas, aber auch ohne schmeckt das Pesto hervorragend :) Beim Köcheln den Topf nicht ganz zudecken, damit der Alkohol des Rotweins verdampfen kann!

▶ Die Walnüsse nicht zu klein mixen, da sonst die fleischige Konsistenz, die man von Spaghetti Bolognese kennt, verloren geht.

▶ Dattelzucker ist der gesündeste Zucker, weil er aus getrockneten und kleingemahlenen Datteln besteht und wichtige Nährstoffe dabei erhalten bleiben (mehr Infos in diesem Video).

▶ Ein Hochleistungsmixer ist eine sinnvolle Investition. Er ist so vielseitig in der Küche einsetzbar!

▶ Wer Suppenwürfel ohne Öl sucht, findet diese hier. Alternativ kann man auch diverse Gewürze einzeln verwenden. Auf Salz zu verzichten ist schon schwieriger – laut NutritionFacts.org ist die gesündeste Salz-Alternative Miso-Paste.

 

Teile dieses Rezept mit deinen Freunden! :)

Abonniere uns auf:

Mehr Rezepte: